Räume zum Studieren und zur Erweiterung der universitären Erfahrung

Denjenigen, die in diesem Semester nicht auf den Campus kommen können, hilft ein WeWork Bereich, die Lerndynamik aufrechtzuerhalten.

Da Colleges und Universitäten wegen der COVID-19-Pandemie auf Fernlernen oder hybride Ansätze zurückgreifen müssen, haben viele Institutionen nach Lösungen gesucht, ihren Campus zu erweitern, um so Studenten unterzubringen. WeWork for Education geht auf dieses Bedürfnis ein und hilft Universitäten dabei, ihren Studierenden Arbeitsbereiche zur Verfügung zu stellen, bei denen Sicherheit an erster Stelle steht. Dies kann auch in Form eines Satelliten-Campus sein.

„WeWork ist dank seiner Agilität, Flexibilität und Community bestens geeignet, um diese Institutionen bei der Anpassung zu unterstützen,“ so Ivan Aguirre, Leiter der Produktstrategie bei WeWork und des Bildungsprojekts zur Umgestaltung der WeWork Bereiche für die Hochschulbildung. Aguirre sagt, dass WeWork for Education durch die Bereitstellung verschiedener Bereiche, in denen die Studierenden zusammenkommen, zusammenarbeiten oder für sich alleine lernen, eine campusähnliche Erfahrung schaffen kann. 

WeWork unterstützt bereits große Universitäten. Die New York University hat diesen Herbst WeWork Bereiche angemietet, die in der Nähe ihres Campus in Shanghai gelegen sind, um mehr als 3.000 chinesische Studenten im Grund- und Hauptstudium zu unterzubringen. Durch die Partnerschaft wurden Büros in Unterrichtsräume, Hörsäle und Studienräume umgewandelt, die ihr Campus-Netzwerk erweitern. 

Die University of Rochester arbeitet auch mit WeWork zusammen, um Studierenden, die in China leben und ein Fernstudium betreiben, Arbeits- und Studienplätze zur Verfügung zu stellen. Dank WeWork All Access können Studierende knapp 90 WeWork Standorte im ganzen Land besuchen.

Einzelne Studierende und Lehrkräfte können von einer Partnerschaft ihrer Universität mit WeWork All Access profitieren, selbst wenn sie keinen formellen Satelliten-Campus haben. Zum Beispiel kann ein/e Studierende/r oder eine Lehrkraft, die aufgrund von COVID-19-Beschränkungen nicht an ihren Campus-Standort zurückkehren können, Zugang zu einem günstigeren Arbeitsbereich erhalten, um zu unterrichten, an virtuellen Klassen teilzunehmen, Forschung zu betreiben (mit zuverlässigem Hochgeschwindigkeits-WLAN) und an Projekten zu arbeiten, die professionelle Drucker erfordern. 

„Studierende werden heute zu einer Vielzahl von Aktivitäten aufgefordert, und in der richtigen Umgebung zu arbeiten, kann ihre Leistung und ihren Erfolg verbessern,“ so Aguirre. „Der schlimmste Feind eines Studierenden kann die ständige Ablenkung durch die Außenwelt sein,“ sagt Aguirre. WeWork Standorte sind darauf ausgelegt, dass Mitglieder konzentriert arbeiten können. 

Von ruhigen Nischen und Konferenzräumen bis hin zu Hot Desks und Räumen für konzentriertes Arbeiten bietet WeWork vielfältige Bereiche, die auf Produktivität ausgelegt sind und die Bedürfnisse von Studierenden und Lehrkräften gleichermaßen erfüllen. Im Folgenden stellen wir einige WeWork Standorte auf der ganzen Welt etwas genauer vor, die Universitäten und Studierenden dabei helfen können, ihre Bildungsdynamik aufrecht zu erhalten – auch dann, wenn sie nicht auf dem Campus sein können.

Bibliotheksatmosphäre

Dieser Bereich des WeWork 6001 Cass Ave in Detroit hat definitiv einen akademischen Touch – perfekt für College-Studenten, die vorerst nicht auf den Campus zurückkehren können. „Offene, gut beleuchtete und belüftete Bereiche fördern das Wohlbefinden und eine entsprechende Möblierung, die die Ergonomie und Funktionalität berücksichtigt, kann Studierenden dabei helfen, sich noch länger konzentrieren zu können,“ so Aguirre.

Nase ins Buch, Stift aufs Papier

Minimalismus sorgt für weniger Ablenkung. Wie zum Beispiel dieser Raum, der sich im WeWork One South Dearborn in Chicago befindet. Er wurde fachmännisch für Prüfungen oder intensive Studientagungen konzipiert. „Unsere Bereiche arbeiten funktionelle Elemente mit ein, die auf Produktivität ausgelegt sind. So setzen wir zum Beispiel auf eine verbesserte Akustik, neutrale Farbpaletten, natürliche Materialien und ergonomische Möbel,“ so Aguirre. „Diese Elemente sorgen für weniger Ablenkung und sollen die Mitgliedererfahrung positiv beeinflussen,“ sagt Aguirre.

Universitätsbedarf – reichlich vorhanden

Wie Mitglieder von WeWork 33 Bloor St in Toronto bestätigen können, kann bereits das Wissen, Zugang zu professionellen Druckern, Aktenvernichtern und Büroartikeln wie Heftern, Papier, Gummibändern, Stiften und Bleistiften zu haben, dabei helfen, effizienter zu arbeiten. Sorry, liebe Studierende – das heißt natürlich auch, dass es keine „Mir ist die Tinte ausgegangen“-Ausreden mehr gibt!

Studium im Freien

Foto von Kailas.

Outdoor-Bereiche, wie diese Terrasse im WeWork 1460 Broadway in New York, bieten nach intensiven Vorlesungen etwas Erholung an der frischen Luft. Schnapp dir hier oben einen Platz, um schnell noch zu pauken oder um mit dem WLAN verbunden zu bleiben, während du ein bisschen Sonne tankst. 

Präsentationen mit Bestnoten

Universitäten können einen guten Eindruck hinterlassen, indem sie Präsentationen in einem tatsächlichen Veranstaltungsraum außerhalb des Campus halten, wie hier im WeWork Aviation House in London. Mit versetzter Bestuhlung, hellem Licht und einer großen Projektionswand kann sich jeder in entspannter Atmosphäre neues Wissen aneignen. 

Brainstorming-Session

Mit Whiteboards so weit das Auge reicht, ist dieser Raum in WeWork 92 Av. des Champs-Elysees in Paris ideal für Gruppenprojekte und Kurszusammenarbeit. Dieser Bereich ist dank seiner Größe zum Ausarbeiten von Ideen und mit viel natürlichem Licht ein Ort voller Energie und Inspiration.

Lernen mit Stil

Kabine oder Hot Desk oder beides? Du hast die Wahl. Das WeWork Hareza Ikebukuro in Tokio ist ein Beispiel für die vielen Sitzmöglichkeiten, die für jede Art von Lernstil zur Verfügung stehen. „Manche Menschen lernen am besten durch Zusammenarbeit, manche durch eigenständiges Studium, während andere die persönliche Interaktion benötigen,“ so Aguirre. „All diesen Anforderungen können wir an unseren WeWork Standorten mit geringem Aufwand gerecht werden.“ 

Bereit für den Roundtable

Ob es sich um ein Seminar oder einen Kurs mit Peer-Diskussionen handelt: Ein geräumiger Konferenzbereich, der für Roundtable-Gespräche ausgelegt ist, sorgt dafür, dass alle einander sehen können. Genau wie in diesem Konferenzraum von WeWork 2 Minster Court in London.

Kabinen ganz ohne Ablenkung

Im Zeitalter von Videokonferenzen erlauben Telefonkabinen, wie diese hier im WeWork Galleria Office Tower I in Houston, Einzelgespräche über Zoom und ganz ohne Ablenkung. Fakultätsmitglieder werden die Privatsphäre der Kabinen besonders zu schätzen wissen, um online mit Kollegen zu konferieren oder virtuelle Sprechzeiten anzubieten.

Prüfungsangst überwinden

Studieren kann sehr anstrengend sein, weshalb die meisten Colleges und Universitäten Erholungsräume für gestresste Student*innen anbieten. Ebenso gehören Wellness-Räume in Bereichen wie diesem hier im WeWork 199 Water St in New York zum festen Inventar. Versinke in den weichen Polstern, schalte das Licht aus, schließe die Türen und meditiere deinen Dissertationsblues weg.

Begeisterte Studierende 

Kaffee und College-Student*innen gehören einfach zusammen. Zum Glück können sich alle Student*innen, die einen WeWork Bereich nutzen, auf einen unbegrenzten Kaffeefluss verlassen, um sich von einer schlaflosen Nacht zu erholen. Hier siehst du das WeWork Namba Sky O in Osaka, wo sich die Mitglieder zwischen den Seminaren eine Tasse Kaffee holen können.

Bücherecke

Manchmal ist es einfach schön, mit einem guten Buch abzutauchen. Literaturliebhaber werden komfortable und luftige Gemeinschaftsräume wie diesen im WeWork Golden Eagle He Xi Tower A in Nanjing, China, zu schätzen wissen. Ein Moment der Entspannung und Ruhe kann dir dabei helfen, wieder neue Energie zu tanken.

WeWork for Education ist darauf ausgerichtet, den Bedürfnissen von Universitäten und Studierenden gleichermaßen gerecht zu werden, indem es seiner Philosophie von flexiblen Arbeitsbereichen, Ergonomie, Spitzentechnologie und durchdachten Vorzügen treu bleibt. „Indem wir die verschiedenen Bedürfnisse und Einsatzbereiche von Bildungseinrichtungen verstehen,“ sagt Aguirre, „sind wir in der Lage, mit unseren Bereichen und einzigartig kuratierten Einrichtungslösungen durchdachte Lösungen anzubieten.“ 

Dawn Papandrea ist freiberufliche Autorin, die über Arbeit, persönliche Finanzen und Hochschulbildung berichtet. Ihre Artikel sind in zahlreichen Publikationen erschienen, darunter US News & World Report und auf Monster.com. Folge ihr auf Twitter.

ARCHIVIERT UNTER
FLEXIBILITY INNOVATION PROPERTY
Du hast Interesse an Arbeitsbereichen? Kontaktiere uns.
War dieser Artikel hilfreich?