So hilft WeWork den Universitäten, in das neue Herbstsemester zu starten.

Die Universitäten passen sich mit einer Erweiterung ihrer Räumlichkeiten und der Einrichtung von Satelliten-Hochschulbereichen an umfangreiche Veränderungen an.

Die COVID-19-Pandemie stellt Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt vor beispiellose Herausforderungen. Überall versuchen Bildungseinrichtungen, ihre Schüler und Studenten sicher in die Klassenräume zurückzubringen. Umfangreiche Veränderungen vollziehen sich innerhalb weniger Wochen.

Einige Campusse haben angekündigt, dass sie für das Herbstsemester 2020 die meisten oder alle Kurse online anbieten werden. Dazu zählen auch das umfangreiche System der University of California, die Howard University und die George Washington University. Andere Campusse, darunter Tulane und die Universität von Houston, verdoppeln oder verdreifachen sogar ihre Unterrichtsflächen, während sie sich darauf vorbereiten, Studierende wieder auf dem Campus zu unterrichten.

Der Aufenthalt auf dem Campus ist das Herzstück der College-Erfahrung. 65 Prozent der College-Studierenden sagen laut einer Umfrage von College Reaction, dass sie es vorziehen würden, den Unterricht persönlich zu besuchen, auch wenn es noch keinen Impfstoff gibt. 

Die meisten Universitäten kämpfen mit den Auflagen zur Einhaltung des physischen Abstands, da diese die Kapazitäten der Seminarräume drastisch einschränken. Und die meisten haben Studierende, die sich in sicheren, universitären, digital gut ausgestatteten Gemeinschafts- und Seminarräumen aufhalten wollen, aber nicht auf den Campus kommen. Wie sollen die Universitäten mit diesen Studierenden umgehen? Die Antwort: Ausgedehnte Campus-Netzwerke mit speziellen Bereichen, die strategisch über das WeWork Netzwerk auf der ganzen Welt verteilt sind.

Mit mehr als 800 Standorten weltweit unterstützt WeWork Bildungseinrichtungen dabei, die Herausforderungen der Wiedereröffnung erfolgreich zu bewältigen. In Partnerschaft mit Universitäten unterstützen wir in unseren technisch gut ausgestatteten Außenstellen Seminarunterricht und Campus-Erweiterungen auf der ganzen Welt. In diesen Bereichen können Studierende in praktisch jeder größeren Metropole der Welt studieren und Energie tanken. 

Beispielsweise wandte sich die New York University an WeWork, um einen Satelliten-Campus für 3.000 Studenten in Shanghai einzurichten. Im Folgenden stellen wir weitere Maßnahmen vor, wie wir Universitäten helfen, sich schnell auf ihre besonderen Herausforderungen einstellen zu können.  

Wir geben Studierenden den Zugang zu einem Schreibtisch, ganz gleich, wo sie sich gerade befinden

Wie erleichtern Sie das Fernstudium angesichts der extremen Herausforderungen, die mit der Rückkehr auf den Campus verbunden sind? Viele Studierende leben noch zu Hause bei ihren Eltern, aber ein großer Teil der Universitätserfahrung besteht doch aus der sozialen Komponente. Die Studierenden kehren vielleicht nicht auf den Campus zurück, aber sie sehnen sich trotzdem nach einem Ort, an dem sie Aufgaben erledigen und sich mit Kommilitonen austauschen können – und der nicht der Küchentisch ihrer Eltern ist.

Durch eine Partnerschaft mit WeWork können Studierende Zugang zu einem sauberen und sicheren Umfeld erhalten, der auf Produktivität zugeschnitten ist. Ein Student aus Lima (Peru) oder Salt Lake City (Utah), der nicht in der Lage ist, für das Herbstsemester nach London zurückzufliegen, kann so dennoch einen eigenen Lern- und Sozialbereich als Teil eines erweiterten Campus-Netzwerks nutzen.  

WeWork 75 E Santa Clara St in San Jose, CA, USA.

Die All Access-Lösung von WeWork bietet Studierenden die Möglichkeit, jedes WeWork Gebäude auf der ganzen Welt zu nutzen. Die Studierenden können in 149 Städten auf eine starke WLAN-Verbindung zugreifen, Besprechungsräume oder einen Hot Desk buchen oder sich in den Gemeinschaftsräumen aufhalten. Diese können sie als Anlaufstation nutzen, wann immer sie lernen müssen oder wenn sie einfach nur einen ruhigen Bereich brauchen, um an einem virtuellen Kurs zu teilzunehmen. Wir können auch eigens eingerichtete, gebrandete Bereiche nur für Ihre Studierenden einrichten – und das sehr schnell.

Wir errichten einen Campus in einer anderen Stadt

WeWork unterstützt Universitäten auch bei der Einrichtung eines Satelliten-Campus. Das ist eine besonders nützliche Option für Universitäten, die eine größere Anzahl von Studierenden in anderen Städten haben. Durch die Eröffnung von Standorten in der Nähe der Wohnorte von Studierenden wird der Campus im Prinzip zu den Studierenden gebracht.

Momentan helfen wir der New York University dabei, 3.000 chinesische Studenten zu betreuen, die nicht nach New York reisen können. An einem WeWork Standort in Shanghai werden sieben Stockwerke zu Seminarräumen, Hörsälen und anderen Einrichtungen umgestaltet.

Lösungen

Aufgrund unserer globalen Reichweite, unseres flexiblen Netzwerks und unseres verfügbaren Bestands an schlüsselfertigen Räumlichkeiten können wir Ihnen bei der Einrichtung von drei bis hin zu Dutzenden von Satelliten-Campussen überall auf der Welt helfen. Diese Räume sind bereits mit Bereichen zur Zusammenarbeit und Vorzügen wie WLAN und Druckern ausgestattet. In diesen WeWork Bereichen können Sie Ihr unverwechselbares Branding an den Wänden anbringen und Kurse sicher veranstalten. 

WeWork Coda in Atlanta, GA.

In einem kürzlich durchgeführten Webinar haben wir bereits darüber berichtet, wie WeWork Universitäten unterstützt, die Auslastung ihrer Räumlichkeiten zu verringern, dezentrale Campus-Hubs in neuen Städten zu schaffen und Seminarräume dorthin zu bringen, wo die Studierenden sind. Am 27. August gibt es ein weiteres Webinar zum Thema, wie die Universitäten mit den aktuellen Veränderungen umgehen. 

Mit WeWork kannst du Einrichtungen dezentralisieren und dennoch eins sicheres Umfeld für Studierende und Dozenten schaffen. Unterstütze die Community, zusammenzukommen und zusammenzuarbeiten – auf dem Campus und darüber hinaus. Wir können flexible Optionen bieten, angepasst an deine Bedürfnisse. 

Derek Feinman ist Leiter der Wirtschaftsförderung und Vizepräsident für Bildung bei WeWork. Er ist seit mehr als fünf Jahren im Unternehmen tätig. Davor war er Vizepräsident für Marketing und Partnerschaften bei der Morgans Hotel Group.

ARCHIVIERT UNTER
FLEXIBILITY INNOVATION PROPERTY
Du hast Interesse an Arbeitsbereichen? Kontaktiere uns.