Arten von Hybridbüros für externe Beschäftigte

Moderne Arbeitsplätze sollten die Anforderungen von externen Mitarbeitern berücksichtigen. Layouts für hybride Büros tragen diesen Anforderungen Rechnung.

WeWork 1460 Mission St in San Francisco.Fotos von WeWork

Der moderne Arbeitsplatz hat sich im letzten Jahrhundert grundlegend gewandelt – von den ersten Großraumbüros bis zu den durch Trennwände abgeteilten Arbeitsplätzen. Möglicherweise war dies aber alles nicht so einschneidend wie die aktuelle Entwicklung. Das Aufkommen von hybriden Bürodesigns signalisiert nicht nur einen Wandel bei Bürolayouts, sondern eine grundlegende Veränderung unserer Einstellung dazu, wo und wie wir arbeiten. 

Während frühere Änderungen des Bürolayouts darauf abzielten, den Wert von Flächen zu maximieren, nicht zuletzt auch auf Kosten der Mitarbeiterzufriedenheit, liegen dem Trend zu hybriden Arbeitsbereichen die veränderten Bedürfnisse der Mitarbeitenden zugrunde. Nach der COVID-19-Pandemie wird es für Menschen ausschlaggebend sein, zu arbeiten, wann und wo sie sich am produktivsten fühlen. Die Beschäftigten wissen, welche Schwächen Großraumbüros und welche Nachteile Bürolayouts mit durch Trennwände abgeteilte Schreibtische haben. Jüngere Beschäftigte wünschen sich Flexibilität und Zugang zu neu durchdachten Arbeitsbereichen, die stärker auf Zusammenarbeit, Lernen und Teamarbeit ausgerichtet sind.

Die Veränderungen, die das letzte Jahr mit sich brachte, haben gezeigt, dass wir die Tools und Fähigkeiten haben, nahezu an jedem Ort zu arbeiten, an dem es Internet gibt. Wenn die Beschränkungen aufgehoben werden und die Büros ihre Pforten wieder öffnen, sollte ein moderner Arbeitsplatz die Erfahrungen aus dieser Zeit aufgreifen: Unternehmen sollten ihren Teams Arbeitsbereiche zur Verfügung stellen, die ihre Bedürfnisse im Hinblick auf Flexibilität, Produktivität und Zufriedenheit erfüllen.

Die Wandlung zu einem hybriden Arbeitsplatz umfasst kulturelle wie gestalterische Aspekte – kein Innenarchitekt ist imstande, ein Büro über Nacht in einen hybriden Arbeitsplatz zu verwandeln, selbst wenn einige dies versprechen. Durch schrittweise Anpassungen von Arbeitsabläufen und die Nutzung neuer Technologien und Dienstleistungen, können viele Unternehmen zumindest einige der Vorteile eines hybriden Bürolayouts umsetzen. 

So erfüllen die unterschiedlichen hybriden Arbeitsbereiche die Anforderungen externer Mitarbeiter

Es gibt immer Möglichkeiten, einem bestehenden Bürolayout Hybridbereiche hinzuzufügen, so wie Lösungen, gemeinschaftliche Bürobereiche für externe Beschäftigte weltweit zu nutzen. Das optimale Bürolayout für dein Unternehmen, hängt von der Größe und der Art deines Unternehmens und den Bedürfnissen deiner Angestellten ab.

Anmietung moderne Büroräume nach Bedarf

Eine der schwierigsten Hürden, die es bei der Transformation in einen hybriden Arbeitsplatz zu nehmen gilt, ist es, gleiche Bedingungen für externe und im Büro tätige Beschäftigte zu schaffen. Im Idealfall sollten alle Mitarbeitenden Zugang zu den Tools und den Arbeitsbereichen haben, die sie brauchen, um beste Ergebnisse zu erzielen – unabhängig davon, an welchem Fleck der Welt sie sich gerade befinden. 

WeWork Southeast Financial Center in Miami.

Indem du Mitarbeitenden, die extern tätig sind, die Option bietest, nach Bedarf Bereiche in Gemeinschaftsbüros zu mieten, zum Beispiel, wenn sie Zugang zu Büroausstattung wie Druckern oder Konferenzräumen benötigen oder sich einfach eine Auszeit vom Homeoffice wünschen, bleiben deine Teams im Gleichtakt. Eine flexible Lösung zum Mieten von Büros wie WeWork On Demand ermöglicht dir tageweisen Zugang zu Arbeitsbereichen und Konferenzräumen – kurzfristig und immer dann, wenn du ihn gerade brauchst.

Eigene Arbeitsbereiche auf der ganzen Welt

Das Ziel eines hybriden Arbeitsplatzes sollte letztendlich sein, dass ein Unternehmen dank der Tools für Remote-Arbeit so unabhängig vom Hauptsitz wird, dass die Mitarbeitenden zeit- und ortsungebunden arbeiten können. Gleichzeitig wird das herkömmliche Büro zu einem wandlungsfähigen Ort, der sich jederzeit an die Art der Aufgabe und der zu erfüllenden Anforderungen anpassen kann.

Externe Beschäftigte sollten nicht dadurch benachteiligt werden, dass sie keinen durchgehenden Zugang zu solchen hybriden Büroräumen haben. Mit der Nutzung eines Gemeinschaftsbüros oder eines Bereichs mit Schreibtisch in der Stadt, in der sie leben, bleiben sie eingebunden und können sich dank der Ressourcen und dem zur Verfügung gestellten Platz produktiv einbringen. WeWork All Access bietet Zugang zu Hunderten von WeWork Standorten weltweit, so dass deine Remote-Mitarbeiter immer ein ruhiges Büro in ihrer Nähe haben, wenn sie gerade eines brauchen.

Raum für persönliche Begegnungen

Die Möglichkeit, sich mit dem Team und Kunden in einer geschäftlichen und sicheren Umgebung treffen zu können, stellt für externe Beschäftigte den wichtigsten Vorteil eines hybriden Büros dar. Mit modularen Möbeln oder Sitzgelegenheiten in ruhigen Ecken können Bereiche für persönliche Gespräche geschaffen werden. Für informellere Treffen eignen sich auch eventuell auch Außenbereiche. Am hybriden Arbeitsplatz wird das zentrale Büro zu einem wichtigen Ort für persönliche Gespräche und einem Ort, an dem verschiedene Arten von Remote-Teams zusammenkommen und zusammenarbeiten können.

WeWork KDX Toranomon 1 Chome in Tokio.

Raum für ganz neue Arbeitsweisen

Anders als ein herkömmliches Büro mit Schreibtischreihen oder Trennwänden, schreibt ein durchdachter hybrider Arbeitsplatz den Mitarbeitenden keinen Arbeitsstil vor. Stattdessen sollte ein hybrides Büro den möglichen Bedürfnissen der einzelnen Mitarbeitenden während ihres Arbeitstags entgegenkommen. Biete eine Vielzahl von Bereichen an, in denen verschiedene Arbeitsweisen berücksichtigt werden, wie Bereiche mit entspannter Atmosphäre für sozialen Austausch und mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, ruhigen Ecken für Meetings und Konferenzräume für Video-Meetings mit externen Mitarbeitenden. Nutze geschlossene Bereiche als isolierte Räume, in denen die Mitarbeitenden sich auf einzelne Aufgaben konzentrieren können. Sei darauf vorbereitet, das Layout anzupassen, während die Mitarbeitenden herausfinden, was funktioniert und was nicht.

Raum mit Schwerpunktsetzung auf Sicherheit und Wohlbefinden

Seit Beginn der Pandemie ist die Sicherheit aller Mitarbeitenden im Büro wichtiger denn je. Indem ein Teil des Teams extern arbeitet, lassen sich Abstandsregeln einfacher umsetzen, die Auslastung des Arbeitsplatzes durch Entfernen fester Tische reduzieren, Hygienemaßnahmen intensivieren und zusätzlicher Freiraum um die Arbeitsplätze schaffen. Die Rückkehr zum alten Bürokonzept bereitet vielen von uns verständlicherweise Sorgen. Ein hybrider Arbeitsplatz sollte es den Menschen ermöglichen, unabhängig zu arbeiten, verschiedene Arbeitsbereiche sicher zu nutzen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Arbeitszeiten so zu legen, dass sie überfüllte Verkehrsmittel umgehen können.

WeWork Coda in Atlanta.

Arten von externen Teams in einem hybriden Arbeitsplatzmodell

Ein guter hybrider Arbeitsplatz kommt stets den Bedürfnissen der Nutzer entgegen. Für Arbeitgeber bedeutet das, zu ermitteln, wie und wo Teams am effizientesten arbeiten und welche Merkmale des Raums für sie am wichtigsten sind. Diese Informationen können dann genutzt werden, um eine neue Arbeitsumgebung zu schaffen, in der die Mitarbeitenden sicher, zufrieden und produktiv sind. Der erste Schritt besteht darin, herauszufinden, was für eine Art von Remote-Einrichtung du brauchst. Im Folgenden werden einige der häufigsten Formen eines hybriden Arbeitsplatzmodells vorgestellt.

Hybride Teams

Ein hybrides Team kombiniert externe Arbeit mit Arbeitszeiten im Büro. Das könnte so aussehen, dass ein kleines Kernteam an einem festen Standort arbeitet, während der Rest der Mitarbeitenden aus der Ferne tätig ist. Oder es könnte ein Unternehmen sein, in dem die meisten Mitarbeitenden vor Ort arbeiten und nur eine Handvoll dort, wo sie wollen. Ein hybrides Team könnte nach dem Rotationsprinzip arbeiten, d. h. abwechselnd vom Büro aus und dann wieder aus der Ferne, oder es könnte nur gelegentlich zu Besprechungen ins Büro kommen. Bei dieser Form der Organisation eines hybriden Teams gibt es immer ein zentrales Büro, zu dem die Mitarbeitenden Zugang haben.

WeWork Mitikah in Mexiko-Stadt.

Mit der Rückkehr zur Normalität und der Rückkehr zum Arbeitsplatz gewinnen hybride Teams sowohl bei Arbeitnehmern als auch bei Unternehmern an Beliebtheit. Das hybride Arbeitsplatzmodell bietet den Arbeitnehmern die Flexibilität, weiterhin extern zu arbeiten, gibt ihnen aber auch einen Standort, an den sie bei Bedarf zurückkehren können, und einen eigenen Raum, in dem sie produktiv sein und sich mit anderen austauschen können.

Geteilte Teams

Ein geteiltes Team ist genau das: ein Team, das auf zwei oder mehr Büros aufgeteilt ist. Diese Büros sind voneinander abhängig, könnten aber Tausende von Kilometern voneinander entfernt sein oder sich in unmittelbarer Nähe zueinander befinden. Unabhängig von der Entfernung arbeitet ein geteiltes Team in der Regel wie ein hybrides Team, wobei die beiden Hälften des Teams voneinander entfernt arbeiten. 

Auch wenn die meisten Mitarbeitenden eines geteilten Teams an bestimmten Tagen im Büro arbeiten, benötigen sie dennoch Tools für Remote-Arbeit und hybride Arbeitsplatzprozesse, um mit den Teammitgliedern an anderen Standorten zusammenzuarbeiten. Daher können aufgeteilte Teams bei Bedarf leichter zu einem vollständigen Remote-Arbeitsmodell übergehen, oder schnell den Standort oder die Regelungen abändern.

100 % externe Arbeit

Ein Team, das zu 100 % aus der Ferne arbeitet, hat keinen eigentlichen Büroraum. Stattdessen erledigen die Mitarbeitenden in einem Unternehmen, das vollständig auf Remote-Arbeit setzt, ihre Aufgaben von dort, wo sie gerade sind. Unabhängig davon, ob das ihr Wohnzimmer, ein gemeinsam genutzter Coworking-Bereich in der Nähe ihres Zuhauses oder eine Berghütte auf der anderen Seite der Welt ist (solange ein funktionierendes WLAN-Signal vorhanden ist).

Das Leben eines digitalen Nomaden mag verlockend klingen, kann aber auch einige Herausforderungen für Arbeitgeber und ihre Teams mit sich bringen. Mitarbeitende können sich in verschiedenen Ländern und Zeitzonen befinden, was es schwierig macht, Probleme zu lösen, neue Ideen zu entwickeln und bei komplexen Projekten zusammenzuarbeiten. Die Mitarbeitenden können sich voneinander isoliert fühlen, und die Unternehmenskultur kann darunter leiden, wenn es zu wenige Gelegenheiten für Teams gibt, sich zu treffen und Kontakte zu knüpfen. 

Bei sorgfältiger Planung, und Eignung für die Art des Unternehmens, kann der Verzicht auf ein festes Büro jedoch durchaus positive Auswirkungen haben. GitLab ist weltweit eines der größten Unternehmen, das vollständig remote arbeitet. Das Technologieunternehmen beschäftigt mehr als tausend Menschen in 60 Ländern und ermutigt seine Mitglieder, die Welt zu bereisen, um Kollegen und Kolleginnen zu besuchen sowie lokale Coworking-Bereiche in ihrer Stadt zu nutzen, um Berufs- und Privatleben voneinander zu trennen.

So erleichtert WeWork mit moderner Ausstattung von Arbeitsbereichen hybride Arbeit

Die grundlegende Idee hinter der Gestaltung von Hybridbüros dient einem übergeordneten Ziel: die Schaffung einer Vielzahl von Bereichen innerhalb eines Arbeitsplatzes, in denen die Mitarbeiter optimal arbeiten können, unabhängig davon, ob sie sich im Büro, zu Hause oder an einem anderen Ort befinden. Mit einer modernen Ausstattung bietet WeWork deinem Team alle Tools und die Umgebung, die es brauchen, um ein effektiver Teil deiner hybriden Arbeitsplatzstrategie zu sein.

WeWork Gotham Center in Long Island City, NY.

Der Zugang zu einem eigenen Arbeitsbereich spielt eine entscheidende Rolle dabei, Mitarbeitende in die Unternehmenskultur einzubinden und den Kontakt zwischen den Kollegen und Kolleginnen auf der ganzen Welt aufrechtzuerhalten. Eine ablenkungsfreie Umgebung, professionelle Konferenzräume, High-Speed-WLAN und erstklassige Ausstattung geben Teams die Ressourcen an die Hand, die sie für eine produktive, engagierte und kollaborative Zusammenarbeit benötigen, unabhängig von der Entfernung. Teste die Bereiche mit WeWork All Access oder WeWork On Demand.

Alle WeWork Büros sind mit Blick auf die Zukunft des hybriden Arbeitens konzipiert. Ganz gleich, ob du ein externes Team in einer neuen Stadt gründen möchtest oder einen modernen Arbeitsplatz suchst, der den sich verändernden Anforderungen deines Teams gerecht wird – WeWork bietet dir attraktive Büros, die dir beim Erreichen deiner Geschäftsziele helfen.

Erfahre mehr darüber, wie WeWork die Zukunft des flexiblen Arbeitens neu definiert und beginne jetzt, die Arbeitskultur deines Unternehmens zu verändern.

Steve Hogarty ist Schriftsteller und Journalist und lebt in London. Er ist Reiseredakteur der Zeitung City AM und stellvertretender Chefredakteur des City AM Magazine, wo er sich schwerpunktmäßig mit den Themen Technologie, Reisen und Unterhaltung befasst.

Auf der Suche nach einem neuen Büro?

War dieser Artikel hilfreich?
Kategorie
Flexible Produkte
Tags
FLEXIBILITäT
HYBRIDE RAUMNUTZUNG
IMMOBILIENSTRATEGIE