So kann das Leben außerhalb eines Cubicles aussehen

Begleite zwei Angestellte von großen Unternehmen durch ihren Tag – einer arbeitet in einem Cubicle, einer bei WeWork

Tausende von Angestellten, die in Großunternehmen arbeiten, verbringen ihren Büroalltag in einem Cubicle. Im Büro zu arbeiten, muss aber nicht heißen, in einer kleinen Kabine zu sitzen. Begleite zwei Angestellte durch ihren Tag – einer arbeitet in einem Cubicle, einer bei WeWork.

Meetings leicht gemacht

Siehst du deine Teamkollegen gerne auf dem Bildschirm, wenn ihr Meetings habt? Bei WeWork gibt es geräumige Konferenzräume, in denen ihr den physischen Abstand einhalten und trotzdem brainstormen und gut zusammenarbeiten könnt.

Nie wieder traurig hinterm Schreibtisch Mittag essen

Es ist Mittagspause! Wenn du deinen Salat am Schreibtisch isst, dann achte darauf, dass nichts davon in deiner Tastatur landet. Viel schöner ist es natürlich, gemeinsam mit deinen Kollegen im offenen Küchenbereich bei WeWork zu essen.

Zimmer mit Aussicht

Natürliches Licht und eine schöne Aussicht machen dich viel produktiver. Wenn du in einem Büro mit lauter Cubicles arbeitest, musst du dir ggf. den Hals verrenken, um einen Blick aus dem Fenster zu erhaschen. Nicht so bei WeWork, wo du bequem an einem Schreibtisch neben großen Fenstern arbeiten kannst.

Raum für Kontakte

Für soziale Kontakte am Arbeitsplatz sollte es einen Extrabereich geben. Statt sich in ein Cubicle zu quetschen, könnt ihr bei WeWork in offenen Lounges die gemütlichen Sitzgelegenheiten nutzen.

Beim Arbeiten etwas Sonne tanken

Im Büro kannst du deinen letzten Urlaub noch einmal erleben, indem du am Computer durch Fotos scrollst. Oder du kannst an den vielen WeWork Standorten, die über Terrassen verfügen, im Freien arbeiten, um auch während der Arbeit ein paar Sonnenstrahlen zu genießen. 

Ivan Ehlers ist Autor und Comic-Zeichner in Los Angeles.

Du hast Interesse an Arbeitsbereichen? Kontaktiere uns.
War dieser Artikel hilfreich?
thumbs-up thumbs-down